Kritische Bildung Freiburg

Kritische Bildung Freiburg

Wir sind eine Gruppe aus Lehramtsstudent*innen und wollen selbstorganisierte und kritische Bildungsangebote in Freiburg für Menschen mit pädagogischem Berufsweg sichtbarer machen und besser vernetzen. Auf dieser Website erhältst du einen Überblick über einige dieser Angebote. Uns ist wichtig, dass mit den vorgestellten Angeboten auch eine gewisse Systemkritik einhergeht, die sich gegen den im Schulsystem verwurzelten Leistungsdruck stellt, gegen Sexismus, Queer- und Transfeindlichkeit kämpft bzw. sich für bessere Inklusion und Antirassismus einsetzt. Sogenannte „alternative“ Bildungsansätze, die sich auf wissenschaftsfeindliche Ideologien stützen, werden hier ausdrücklich nicht unterstützt.


Aktuelle Infos zu Bildungsprojekten in Freiburg findet in der Telegram-Gruppe „Kritische Bildung Freiburg“

Seminar: Bildung von Unten

Bildung wird meist als etwas verstanden, das „von oben“ herab vermittelt wird. Wir aber wollen gemeinsam Schule neu denken. Inhaltlich wollen wir uns kritisch mit Themen auseinandersetzen, persönliche Reflexion methodisch anregen und dabei kreativ und visionär sein, um Konzepte und Ideen weiter zu entwickeln.

Bildung von Unten ist ein selbstorganisiertes und offenes Seminar. Der Seminarfahrplan wird demokratisch erarbeitet, alle Menschen können teilnehmen und die Inhalte werden selbst recherchiert. Auch können externe Referent*innen eingeladen und Exkursionen organisiert werden. Die wöchentlichen Treffen werden ab Semesterbeginn jeden Freitag von 12-14 Uhr in der PH in Littenweiler stattfinden. Kernstück ist das Hüttenwochenende vom 08.-10. Dezember 2023.

Mehr Infos: hier

Lernreise

Studierende machen sich auf die Reise zu gelingenden Schulen. Sie lernen, wie zukunftsfähige Schulen arbeiten und wie man eine Schule vor Ort entwickeln kann. Sie erleben, dass gute Schule möglich ist. Die Reise inkl. Finanzierung und Schulkontakten wird dabei selbst organisiert.
Die regelmäßigen Treffen in Freiburg starten in der zweiten Semesterwoche (Ende Oktober). Der Reisezeitraum wird voraussichtlich Mitte März vor den Osterferien liegen.

Prinzip Lernreise ist ein Projekt der Initiative Kreidestaub e. V.: prinzip-lernreise.de

Kreidestaub

Kreidestaub e. V. ist ein Verein mit Sitz in Berlin. Kreidestaub vernetzt junge Menschen, die den Anspruch haben, “gute Schule” zu machen. Gemeinsam soll thematisiert werden, was im Studium fehlt. Der Verein unterstützt und motiviert praktisch orientierte Projekte und Ideen, die die Lehrkräftebildung wirkungsvoll ergänzen können.

In Freiburg ist der Verein zur Zeit nicht offiziell tätig. Ein regelmäßiges Treffen findet aber in Form des Bildungsstammtisches einmal im Monat statt (siehe Bildungsstammtisch).

Mehr Infos: kreidestaub.net

Mit Sicherheit Verliebt (MSV)

MSV ist ein Aufklärungsprojekt, das den schulischen Sexualkundeunterricht ergänzt. Gegründet von der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e. V. (bvmd), erreichen wir als Lokalgruppe Freiburg ca. 250-300 Schüler*innen pro Semester. Neben Anatomie, Verhütungsmittel und Menstruation geht es bei uns auch um Themen wie Identität, Sexualität im Internet, Beziehung, Drucksituationen und vieles mehr. Aufgrund des geringen Altersunterschieds zu den Jugendlichen fällt es diesen oft leichter, die Themen und Fragen mit uns „auf Augenhöhe“ zu besprechen. Wir achten dabei sehr auf Anonymität, Respekt und Toleranz.

Darüber hinaus bieten wir Workshops an, mit denen wir neue Mitglieder ausbilden, bzw. uns selbst weiterbilden. Ihr habt Interesse bei uns mitzuwirken? Wir sind offen für Studierende und Auszubildende aller Fachrichtungen! Bei Interesse meldet euch gerne bei uns unter freiburg@sicher-verliebt.de!

Offener Bildungsstammtisch

Jeden dritten Montag im Monat ab 19 Uhr im „Egon“ in der Egonstraße 45. Interessierte können sich hier in einem entspannten Rahmen über laufende Projekte (z.B. Lernreise, Bildung von Unten, Kairós...), über Ideen und Schulen austauschen! Keine Anmeldung nötig – einfach vorbei kommen und plaudern.

Der nächste Termin ist der der 26.02.24

Weitere Termine: 18.03.24, 15.04.24, …

Aula

Aula ist ein innovatives Beteiligungskonzept, das Jugendlichen aktive Mitbestimmung im Alltag ermöglicht. Mithilfe einer Online-Plattform und didaktischer Begleitung fördert aula demokratische Praktiken und Kompetenzen.
Aula ermöglicht Kindern und Jugendlichen, Selbstwirksamkeitserfahrungen in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld Schule zu machen. So werden die demokratischen Strukturen unserer Gesellschaft langfristig gestärkt. Auch in Freiburg gibt es sogenannte Botschafter*innen, die Schulen bei der Einführung unterstützen.

Mehr Infos: aula.de