Bildung demokratisch gestalten

Anmeldung geschlossen

Die Anmeldefrist für unsere Weiterbildung ist abgelaufen. Falls ihr Fragen oder Impulse habt, schreibt uns eine Mail oder kontaktiert uns bei Twitter oder Instagram.  

Folge uns - Aktuelle Infos auf Twitter:

Du möchtest wissen, was gerade bei uns läuft? Aktuelle Informationen über die Weiterbildung, unseren Arbeitsprozess und bildungspolitische Themen findest du auf unserem Twitter-Account

Video

Was ist kairós?

Wir sind ein Bildungskollektiv, das in Freiburg eine einjährige demokratische Weiterbildung für Lehrkräfte anbietet. Der Begriff kairós steht für eine günstige Gelegenheit, um gesellschaftliche Veränderungen anzustoßen. Das bedeutet für uns eine radikale Demokratisierung aller Lebensbereiche. Dazu setzen wir am Schulsystem an und bilden Lehrkräfte dazu aus, Transformationsprozesse hin zu einer partizipativen und inklusiven Bildungslandschaft mitzugestalten.

Hintergrund

Wir sind aktuell 10 Menschen aus unterschiedlichen pädagogischen Kontexten - von Studierenden, über berufstätige Lehrkräfte, Schüler*innen bis zu politischen Bildner*innen. Wie unser Kollektiv entstanden ist, was wir kritisieren und wie genau unsere Vision aussieht, kannst du hier erfahren.

Weiterbildung

Unsere Weiterbildung startet im August 2022 und dauert insgesamt ein Jahr. An acht Wochenenden machen wir uns auf den Weg, als Gemeinschaft zu lernen, Bildung demokratisch zu gestalten. Dabei sind die Fragen, Impulse und Ideen aller Teilnehmenden zentral, denn Selbst- und Mitbestimmmung lernen wir am besten, indem wir sie erfahren.

Anmeldung geschlossen

Die Anmeldefrist für unsere Weiterbildung ist abgelaufen. Falls du Interesse hast, Teil des nächsten Jahrgangs zu sein, schreib uns gerne eine Mail, folge uns auf Instagram, Twitter & Telegram oder melde dich für den Newsletter an.

Statement zur Kritik unseres Anmeldeverfahrens:

Im Zuge des Anmeldeverfahrens unserer Weiterbildung haben wir über Social Media eine wichtige Kritik an unserem eigenen Umgang mit Positionierung und Diskriminierung erhalten. Inzwischen konnten wir die angesprochenen Punkte im Kollektiv (an-)diskutieren und verweisen hier auf die Kritik und unsere Antwort. Darüber hinaus erste weiterführende Gedanken:

Als Organisationsgruppe der Weiterbildung wollen wir uns im Laufe des Jahres stärker mit unserer eigenen Positionierung auseinandersetzen und interne Fortbildungen organisieren. Bei der Diskussion über die Kritik am Anmeldeverfahren haben wir gemerkt, dass uns wichtiges Wissen, Erfahrung und gemeinsame Reflexionsprozesse fehlen. Unser Ziel ist es, in Zukunft machtkritischer zu arbeiten, sowohl nach innen als auch nach außen, individuell und gemeinsam. Außerdem haben wir das klar definierte Ziel, unser Anmeldeverfahren bis zum nächsten Jahrgang mit der Unterstützung von anderen Gruppen und Initiativen anzupassen und diskriminierungssensibler zu gestalten. Diesen Prozess werden wir so gut es geht transparent machen, um den Raum für (solidarische) Kritik offen zu halten.

Unterstützer*innen





Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an: news@kairos-bildung.de